TUD Aktiv, Sommer 2019

Die WiMi-Liste TU Darmstadt Aktiv in Forschung und Lehre

Wir sind Promovierende und Promovierte (WiMis) aus den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Natur- und Ingenieurwissenschaften. Unsere Liste "TUD Aktiv" vertritt die Interessen der Wissenschaftlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung. Auf unserer Liste finden sich Dauer- und Zeitstelleninhaber: unser Ziel ist es, die Perspektiven und Erfahrungen beider Gruppen zu verbinden, um unsere Universität kreativ zu gestalten

Die WiMi-Liste TU Darmstadt Aktiv in Forschung und Lehre

Wer wir sind:

Wir sind Promovierende und Promovierte (WiMis) aus den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Natur- und Ingenieurwissenschaften. Unsere Liste „TUD Aktiv“ vertritt die Interessen der Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung. Auf unserer Liste finden sich Dauer- und Zeitstelleninhaber: unser Ziel ist es, die Perspektiven und Erfahrungen beider Gruppen zu verbinden, um unsere Universität kreativ zu gestalten.

TUD Aktiv, Sommer 2019

Wen wir vertreten:

Die TU Darmstadt bietet auch aufgrund ihrer Autonomie allen TU-Angehörigen große Gestaltungsspielräume, die eine hohe Selbstverantwortung erfordern. Wir beteiligen uns intensiv an diesen Prozessen – Internationalisierung, Nachwuchs- und Karriereförderung, Arbeitszeitregelungen, Autonomie und Organisationsentwicklung – und bringen die spezifischen Interessen der WiMis darin ein, sei es in der Universitätsversammlung, dem Senat oder in Ausschüssen und Arbeitsgruppen auf Hochschulebene.

Wir diskutieren vor den Gremiensitzungen alle anstehenden Themen ergebnisoffen. Uns ist wichtig, eine Informationsquelle und zuverlässiger Ansprechpartner für alle WiMis zu sein. Durch unsere Präsenz und kreative Arbeit auf allen Ebenen stärken wir die Position der WiMis und damit die Chancen und Entfaltungsmöglichkeiten jedes und jeder Einzelnen an der TU Darmstadt!

Was wir -- zusammen mit anderen -- erreicht haben:

  • Dauerperspektive für WiMis auf KIVA-Stellen
  • Digitale Wahl für 2021 konsensfähig gemacht

Wofür wir uns einsetzen:

  • Planungssicherheit im Beschäftigungsverhältnis während der Promotion und Postdoc-Phase(n)
  • Einhaltung von Tätigkeitsbeschreibungen und Freiräume für eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten
  • Nachwuchsförderung und -Programme
  • Freiräume für die Persönlichkeitsentwicklung
  • angemessenes Engagement in der Lehre ohne Ausnutzung der Arbeitskraft der WiMis

Unsere Themen für die nächsten zwei Jahre:

  • Bessere Berücksichtigung von Gremienarbeit für WiMis auf Zeitstellen -- Anreize und Anerkennung erhöhen.
  • Gruppenzugehörigkeit nur aufgrund des Verrtagstypus? Für bessere Optionsmöglichkeiten in den Gremien.
  • Erfahrungen aus der Pandemiezeit: Thema Arbeitszeiterfassung / Home Office / Mobile Arbeit wieder auf die Agenda setzen.
  • „Die Neuen abholen“: Infos über Mitwirkungsmöglichkeiten, Rechte und Pflichten an der TU ausbauen und selbstverständlich machen.
  • „Die WiMis mitnehmen“: Veränderungsprozesse (Internationalisierung, neue Verwaltungsverfahren, etc.) mit allen Betroffenen entwickeln.
  • „Nur, was zähl- und messbar ist, ist was wert?“ Kritische Begleitung von Ökonomisierungs-Tendenzen.

Wir setzen uns auf allen Ebenen für die Verbesserung der Forschungsqualität an der TU Darmstadt ein und tragen zur Qualitätssteigerung der Lehre bei. Eine stetige Überprüfung und Modernisierung der Strukturen der TU Darmstadt liegt deswegen in unserem Interesse.